Informationsveranstaltung zum Thema „Extreme Rechte in Rheinhessen“ am 26.04.2024 um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Eimsheim

Rechtsextremismus bedroht unsere Demokratie zutiefst, da er grundlegenden demokratischen Werten widerspricht. In den letzten Jahren hat diese Gefahr zugenommen, rechtsextreme Gruppen sind in Deutschland gut vernetzt. Auch in Rheinhessen haben sich solche Strukturen verstĂ€rkt. Mit Blick auf die Kommunal- und Europawahlen im Juni ist es unsere gemeinsame Aufgabe, die Demokratie aktiv zu schĂŒtzen. 

Wir, eine BĂŒrgerinitiative aus den Berggemeinden, veranstalten am 26.04.2024 um 19.00 Uhr in Eimsheim, zusammen mit dem Verein Rheinhessen gegen Rechts e.V. und der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus des Landes Rheinland-Pfalz, eine Informationsveranstaltung ĂŒber Rechtsextremismus in Rheinhessen. Nach VortrĂ€gen von Experten diskutieren wir Möglichkeiten, Vielfalt und Demokratie bei uns vor Ort zu stĂ€rken.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert fĂŒr Informationsveranstaltung zum Thema „Extreme Rechte in Rheinhessen“ am 26.04.2024 um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Eimsheim

Ich bin dann mal weg

Unter dem Titel „Ich bin dann mal weg“ ruft das AWO Seniorenzentrum Wörrstadt zu einer Aktion auf. „Die Koffer packen, weggehen, woanders die Zelte aufschlagen. Stell Dir vor, dass machen Alle, die sagen : Woanders bin ich mehr gewollt! Woanders kann ich sein und werde wertgeschĂ€tzt! Stellen Sie sich das doch einmal vor! Wie leer die Regale, die StĂ€dte, die Pflegeheime. Wie arm unsere Kultur, unsere Lebensart, wie unversorgt. Nein, nein, die, die blieben hĂ€tten keinerlei Vorteil. Das wĂ€re der große Stillstand. Und was bedeutet das? Wer es nicht weiß , sollte sich schleunigst damit beschĂ€ftigen“, so die AWO.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Aktuelles, Alzey, Orte | Kommentare deaktiviert fĂŒr Ich bin dann mal weg

AWO Seniorenzentrum –  Demokratisches Zusammenleben

Planspiel in Kooperation mit dem Haus des Erinnerns – fĂŒr Demokratie und Akzeptanz Mainz

„Wir wissen theoretisch viel ĂŒber Demokratie, Vielfalt und Toleranz – Doch wie stehen wir rein praktisch dafĂŒr ein? Wie beziehen wir Position, wenn wir Ausgrenzung, Diskriminierung erleben, wie schĂŒtzen wir uns und andere?“, so heißt die Fragestellung eines Planspiels, dass das AWO Seniorenzentrum Wörrstadt gemeinsam mit dem Haus des Erinnerns durchfĂŒhrt.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Aktuelles, Alzey, Orte | Kommentare deaktiviert fĂŒr AWO Seniorenzentrum –  Demokratisches Zusammenleben

Nieder-Olm: BĂŒndnis fĂŒr Demokratie, Vielfalt und Toleranz macht weiter

Ausstellung und Diskussion mit VerfassungsgerichtsprÀsident Dr. Lars Brocker im April

Das BĂŒndnis fĂŒr Demokratie, Vielfalt und Toleranz in Nieder-Olm macht weiter: Nach der ĂŒberaus erfolgreichen Kundgebung auf dem Nieder-Olmer Rathausplatz Ende Februar, hat die Gruppierung nun weitere Projekte beschlossen. ZunĂ€chst wird es ab Dienstag, 23. April, bis Dienstag, 30. April, im Foyer des VG-Rathauses eine Ausstellung als RĂŒckblick auf die Kundgebung geben. Eröffnet wird die Ausstellung von der 1. Beigeordneten Frau Doris Leininger-Rill am 23. April um 17 Uhr. Neben Fotos, einer Diashow und einer Collage der Presseberichte vom Tag der Februar-Kundgebung stehen vor allem die damals auf Flyern formulierten Erwartungen und WĂŒnsche zum Thema Demokratie im Vordergrund. „Die verschiedenen Meinungen sollen nicht ungehört verpuffen, sondern zur Diskussion in der Öffentlichkeit beitragen“, sagt Willi Sturm, Sprecher des Orga-Teams. Außerdem sind dort auch Fotos von der Kundgebung zu sehen, geplant ist auch eine elektronische Diashow, eine Collage von Presseberichten rund um die Veranstaltung und eines oder mehrere Themenplakate zum Grundgesetz.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Aktuelles, NieWieder33 | Kommentare deaktiviert fĂŒr Nieder-Olm: BĂŒndnis fĂŒr Demokratie, Vielfalt und Toleranz macht weiter

Tipp: Stellung beziehen gegen Stammtischparolen

Heute wollen wir Ihnen eine Publikation der Friedrich Ebert-Stiftung empfehlen. Unter dem Titel „Stellung beziehen gegen Stammtischparolen“ werden hilfreiche Tipps fĂŒr den Umgang im Alltag vermittelt. Die Autorin ist Hannah Schieferle. Sie ist langjĂ€hriges Mitglied von Amnesty International und Trainerin und Multiplikatorin des Projekts „Profil zeigen – fĂŒr eine starke Demokratie“ der Bayerischen Landeszentrale fĂŒr politische Bildungsarbeit und des Netzwerks Politische Bildung Bayern.

Die Publikation kann auf der Seite der Friedrich Ebert-Stiftung abgerufen werden:

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert fĂŒr Tipp: Stellung beziehen gegen Stammtischparolen