Vorstellung der FES-Studie

Die Pandemiefolgen sind noch nicht bewĂ€ltigt, die Inflation hoch, die Klimakrise immer virulenter, da entstehen mit dem Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine und dessen Folgen fĂŒr Sicherheit und Energieversorgung weitere Herausforderungen fĂŒr die „Mitte“. Inmitten von multiplen Krisen erhöhen sich Unsicherheiten und Verteilungskonflikte und bieten das Einfallstor fĂŒr antidemokratische Positionen und rechtsextreme Ideologien, wie auch zur Abwertung der „Anderen“.

Die neue FES-„Mitte“-Studie 2022/23 beleuchtet rechtsextreme und demokratiegefĂ€hrdende Einstellungen und HintergrĂŒnde und regt zur Debatte an.

Die FES lÀdt gemeinsam mit dem Haus des Erinnerungs zu einer Online-Vorstellung der Studienergebnisse ein. Diese findet am 7. Oktober 2023 ab 19:00 Uhr (online) statt.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Mainz, Orte, Veranstaltungen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.