Besuch der Gedenkstätte Osthofen

Der Verein Rheinhessen gegen Rechts bietet am 6. Mai 2017 wieder eine Fahrt in die Gedenkstätte Osthofen an. 1933 wurde im rheinhessischen Osthofen eines der “frühen” Konzentrationslager eingerichtet – eines der ersten staatlichen KZs. 1991 erwarb das Land Rheinland-Pfalz das Gebäude, mit dem Ziel, hier eine Gedenkstätte einzurichten. Mitte der 90er Jahre wurde dann das NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz/Gedenkstätte Osthofen errichtet. Der Verein bietet in unregelmäßigen Abständen Fahrten in die Gedenkstätte an. Treffpunkt ist der 6. Mai 2017 um 12:00 Uhr vor dem Mainzer Hauptbahnhof. Die Fahrt endet um 16:00 Uhr ebenfalls am Mainzer Hauptbahnhof. Anmelden kann man sich auf der Internetseite www.rheinhessen-gegen-rechts.de, der Mailadresse florian.kowalewski@rheinhessen-gegen-rechts.de oder unter der Telefonnummer 0176-72566879. Die Fahrt ist kostenlos.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.