Ingelheim feiert Demokratie

„Die Basis der freiheitlich demokratischen Grundordnung ist unsere Verfassung. Am 18. Mai 1947 verabschiedeten die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger von Rheinland-Pfalz in einer Volksabstimmung die rheinland-pfĂ€lzische Verfassung. Der Parlamentarische Rat hat am 23. Mai 1949 in Bonn in öffentlicher Sitzung festgestellt, dass das Grundgesetz fĂŒr die Bundesrepublik Deutschland in der Woche angenommen worden ist. Diese beiden Termine sind Meilensteine fĂŒr unsere Demokratie und wir wollen sie gemeinsam feiern und dabei auch darauf aufmerksam machen, dass unsere Demokratie unsere Mitarbeit braucht“, erklĂ€rt Roland SchĂ€fer, Vorsitzender des Vereins Rheinhessen gegen Rechts.

Gemeinsam mit dem Verein In-RAGE e. V. lĂ€dt Rheinhessen gegen Rechts e. V. daher zu einem Tag der Demokratie am 25. Mai 2024 von 10 bis 12:30 Uhr auf dem Sebastian MĂŒnster-Platz (Bahnhofstraße/Binger Straße) ein. „An diesem Samstag Vormittag wollen wir mit Vertreter*innen der Kommunalpolitik ins GesprĂ€ch kommen. Über den Vormittag sind verschiedene Talks und Reden geplant. Auch die Ingelheimer Clowns werden wieder dabei sein“, so Dieter Engelhard, Vorsitzender des Vereins In-RAGE.

Programm

10:00 Uhr: BegrĂŒĂŸung

10:30 Uhr: ggf. GesprÀch mit Europakandidaten (anzufragt)

10:45 Uhr: Vorstellung Partnerschaft fĂŒr Demokratie

11:00 Uhr: Vorstellung Ingelheimer Appell sowie Unterzeichnung durch Parteien

11:30 Uhr: Talk mit Vertretern der Parteien

  • Helga Lerch, FDP
  • Dominik Brill, SPD
  • Sybille Vogt, FWG
  • Andreas MĂŒller-Bohn, BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen
  • Rolf Henrich, Die Linke

 12:30 Uhr: GesprĂ€ch mit Jugendvertretern

  • Joachim Janas, BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen/GrĂŒne Jugend
  • Jona Pörsch, Junge Union/CDU
  • Paul List, Jusos

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.