Alzey gegen Rechts – Bunt statt Braun

Am Freitag, den 25.9.20, versammelten sich sieben Neonazis in Alzey auf dem Rossmarkt. Neben Wortbeiträgen wie “Alzey bleibt deutsch, Rheinhessen bleibt deutsch” wurden auch Strophen des Deutschlandliedes gesungen. Begleitet und überschallt wurde dies von einer Gegendemonstration des Bündnisses “Alzey gegen Rechts” unter dem Motto “Bunt statt Braun”, an der ca. 30 Personen teilnahmen. Mitveranstalter der Gegendemonstration war auch Rheinhessen gegen Rechts e.V.. Vorstandsmitglieder unseres Vereines waren ebenfalls nach Alzey gekommen, um die örtlichen Mitstreiterinnen und Mitstreiter in ihrem Einsatz für ein demokratisches, tolerantes und weltoffenes Rheinhessen zu unterstützen.

“Es ist wichtig gegen Neonazis auf die Straße zu gehen und zu zeigen, dass wir mehr sind. Rheinhessen ist ein liebenswerter Landstrich, in dem man zusammenhält und nicht ausgrenzt. Wer die Gesellschaft spaltet und Neid und Zwietracht sät, muss von Anfang an die Grenzen aufgezeigt bekommen. Deshalb sind wir gerne nach Alzey gekommen.”

Thomas Messer, stellvertretender Vorsitzender von Rheinhessen gegen Rechts e. V.
Dieser Beitrag wurde unter Alzey abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.